Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Medaillen für Freiburger Schützen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Insgesamt 475 300-m-Schützen und 104 Pistolenschützen nahmen am Samstag beim 21. JU+V-Final in Thun teil. Der Kanton Freiburg war mit 24 Jugendlichen und 17 Veteranen beim Saisonfinale vertreten. Nach einer zusätzlichen Qualifikationsrunde am Morgen erreichten die Besten den Meisterfinal, wo jeweils zehn Meisterschüsse über Sieg und Niederlage entschieden.

Erfolgreich dabei waren bei den Junioren der Cordaster Nicola Krainer (E-U17, Stgw 90) und Simon Maag aus Vuadens (E-U21, Stgw 90), die mit jeweils 92 erzielten Ringen die Bronzemedaille gewannen.

Bei den Veteranen holte sich der Murtner Martin Trüssel (A-V Stgw) mit 97 Punkten Bronze. Josef Neuhaus aus Wünnewil (E-V Kar/Stgw90/Stgw57) verpasste das Podest als Vierter nur knapp.ms

Mehr zum Thema