Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Medaillen für Freiburger Staatsweine

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Die Cuvée du Patrimoine 2007 Saint-Saphorin Grand Cru wurde an der International Wine Challenge (awc) in Wien mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Dieser Wein, der teilweise im Barrique ausgebaut wird, ist eine neue Kreation des «Domaine des Faverges» in St-Saphorin, die seit einigen Jahren hergestellt wird, wie die Verwaltung der Freiburger Staatsreben mitgeteilt hat. Diese Assemblage sei aufgrund ihrer «aromatischen Komplexität und ihrer Balance zwischen gut strukturierten Tanninen und fülligem Gaumen» mit der Goldmedaille ausgezeichnet worden.

Der «Domaine des Faverges St-Saphorin Grand Cru Blanc 2009» erhielt eine Silbermedaille. Der «Domaine d’Ogoz St-Saphorin Grand Cru Blanc 2009» wurde ebenfalls mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Letzterer hatte im vergangenen Sommer an der Sélection des vins vaudois, einem Wettbewerb unter der Schirmherrschaft des Verbandes Schweizer Önologen, bereits eine Goldmedaille und einen Platz im Weinführer Hachette erhalten.

Die Verwaltung der Staatsreben geben in ihrer Mitteilung ihrer Freude über die Medaillen Ausdruck, «die die Qualitätsarbeit der Winzer Yvan Regamey und Gérald Vallélian auszeichnen». Der Önologe Gérald Vallélian ist auch für die Weinbereitung des 15,5 Hektaren umfassenden Staatsguts verantwortlich. wb

Mehr zum Thema