Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Milliarden Franken für Ausbau der Strassen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Das Nationalstrassennetz soll in den Jahren 2012 bis 2015 für insgesamt 3,06 Milliarden Franken ausgebaut werden. Der Bundesrat hat gestern ein weiteres langfristiges Bauprogramm für das Autobahnnetz genehmigt. Zwischen 75 und 85 Prozent der budgetierten Gelder gehen an Projekte in den Kantonen Bern, Wallis und Jura. Die Standortkantone haben die Federführung für die Projekte auf ihrem Boden und bezahlen einen Teil der Kosten. Mit 87 Prozent übernimmt aber der Bund den Grossteil und hat die Oberaufsicht. Die Mittel werden dem Infrastrukturfonds entnommen. sda

Bericht Seite 21

Mehr zum Thema