Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Projekte am Climathon ausgezeichnet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Während eines 24-stündigen Ideen-Marathons haben Teilnehmende am Climathon Freiburg Lösungen rund ums Klima erarbeitet. Drei Siegerprojekte wurden gekürt. 

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Während eines 24-stündigen Ideen-Marathons haben Teilnehmende am Climathon Freiburg Lösungen rund ums Klima erarbeitet. Drei Siegerprojekte wurden gekürt. 

Für drei Herausforderungen drei Lösungen schaffen: Das haben 41 Personen aufgeteilt in acht Teams während 24 Stunden am Ideen-Marathon Climathon in Freiburg gemacht. Sie haben an konkreten und innovativen Projekten gearbeitet, die Lösungen zu Herausforderungen in den Bereichen sanfte Mobilität, Elektromobilität und nachhaltiger Konsum bieten. Der Climathon Freiburg fand am 24. und 25. September statt. Das teilt die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion mit. 

Mitgemacht haben Studierende und Berufstätige im Alter von 17 bis 61 Jahren. Pro Herausforderung wurde ein Siegerprojekt gekürt. Die Siegerteams werden bei der Umsetzung ihrer Ideen von den Partnerorganisationen unterstützt. 

Das sind die Gewinner

Die erste Herausforderung trug den Titel «Mobilitätsgewohnheiten hinterfragen und Veränderungen wagen». Das Siegerprojekt My ASS – Fri Car soll Autofahrerinnen und Autofahrer auf Alternativen zum Auto in ihrer Region hinweisen. Simple – Charge heisst das Siegerprojekt, welches die beste Lösung zur Herausforderung «Beschleunigung des Übergangs zur Elektromobilität durch Vereinfachung des Zugangs zu Ladestationen» gefunden hat. Es ist ein Dialogsystem, welches Informationen zur Installation und Verwendung von Ladestationen enthält. Um den nachhaltigen Konsum zu fördern und Ressourcenverschwendung zu minimieren, haben sich die Mitglieder des Siegerprojekts Rhabbits einen Recycling-, Reparatur- und Wiederverwertungsservice für Secondhand-Kleidungsstücke ausgedacht. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema