Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei-Seen-Land: «Für die Besucher von Murten ein klarer Gewinn»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Für Stéphane Moret, Geschäftsleiter von Murten Tourismus, ist es noch zu früh, die Auswirkungen der Marketingplattform Drei-Seen-Land abzuschätzen. «Inwiefern dies uns zusätzliche Besucher bringt, werden wir frühestens in ein paar Jahren erkennen», so Moret. Für Murten Tourismus eröffnen sich mit dem Drei-Seen-Land neue Horizonte. «Wir können gemeinsame Angebote kreieren, was vor allem die Bereiche Velo, Wandern und Schifffahrt betrifft», kündigt Moret an. Für die Murten-Besucher seien diese zusätzlichen Möglichkeiten in jedem Fall ein Gewinn. «Wir haben schon jetzt viele Anfragen für Angebote im Drei-Seen-Land», so Moret. Intern befürchtet er allerdings, dass die Arbeit für Murten Tourismus komplexer wird: «Bisher lief unser Marketing via die Plattform Fribourg Region. Nun teilt es sich zwischen den beiden Plattformen auf.»

«Noch grosses Potenzial»

Das Marketing auf der Plattform Drei-Seen-Land erledigt der Regionalverband See für Murten Tourismus. RVS-Geschäftsführerin Elisabeth Ruegsegger hofft auf eine Steigerung der Übernachtungen in der Region Murtensee: «Ich bin überzeugt, dass die ganze Region noch ein grosses touristisches Potenzial hat», so Ruegsegger gegenüber den FN. mk

Mehr zum Thema