Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Sensler Wintersportler geehrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: bruno grossrieder

Sport Allgemein Rückblickend stellte Präsident Gilles Seydoux in seinem Jahresbericht fest, dass das vergangene Jahr im sportlichen Bereich ein sehr erfolgreiches war. Sportlerinnen und Sportler aus der ganzen Schweiz haben an den olympischen Winterspielen in Vancouver einiges an Edelmetall und Auszeichnungen errungen.

Der FSV sei stolz, dass sich unter diesen erfolgreichen Sportlern auch Leute aus dem Freiburgerland befanden. So wurden Doris Trachsel (Langlauf, Plasselb) sowie die Behinderten-Sportler Karin Fasel (Ski, Oberschrot) und Michael Brügger (Ski, Plasselb) für ihre ausgezeichneten Leistungen mit einem Geschenk geehrt. Diese Erfolge haben in breiten Bevölkerungsschichten, in politischen, wirtschaftlichen und sportlichen Kreisen ein grosses Echo ausgelöst. Die Erfolge der Gegenwart seien die Grundlage für die Erfolge von morgen, hielt Präsident Gilles Seydoux fest.

Subventionen 2009

Die «Loro-Sport» (Sportkommission – Loterie Romande) des FVS hat im vergangenen Jahr an die verschiedenen Sportverbände Unterstützungsbeiträge in Höhe von 568 148 Franken ausbezahlt. Der Löwenanteil mit 252 000 Franken kam dabei der Förderung des Nachwuchses zugut. Die zugesprochenen finanziellen Unterstützungen haben sich seit dem Jahre 2000 praktisch alle drei Jahre verdreifacht, dazu kommen noch beträchtliche Erhöhungen in den Jahren der Olympischen Spiele. Zu diesen Beträgen müssen noch die zugesprochenen Subventionen für den Kauf des Materials und jener für die Sportbauten hinzugefügt werden. Die ordentliche Jahresrechnung schloss bei Einnahmen von 36 130 und Ausgaben von 31 659 Franken mit einem Jahresgewinn von rund 4500 Franken ab.

An der von gegen 120 Delegierten besuchten Versammlung wurden zudem die drei Sektionen der Ruderer neu in den Verband aufgenommen. Somit sind dem Freiburgischen Verband für Sport neuerdings 72 Sportverbände mit gegen 850 Vereinen und rund 80 000 Aktivmitgliedern angeschlossen.

Mehr zum Thema