Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen auf Erfolgskurs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen auf Erfolgskurs

Tischtennis: Mittelländische Meisterschaft

Mit dem 7:3-Sieg gegen Ittigen bleiben Düdingens Erstligisten schon zum vierten Mal in Folge ungeschlagen. Hugo Neuhaus trumpfte gross auf.

Mit seinem Sieg im ersten Durchgang gegen die amtierende Schweizermeisterin Vera Bazzi (B14) ebnete Hugo Neuhaus den Düdingern den Weg zum Sieg. Es war Bazzis zweite Niederlage in der laufenden Meisterschaft. Neuhaus wusste geschickt die defensiven Stärken der Gegnerin nicht zum Zuge kommen zu lassen. Zudem hatte der Teamsenior mit seinem Noppenbelag eine Waffe, welche Bazzi das eine um das andere Mal irritierte. Patrick Stampfli und Michel Modoux gewannen zwei Einzel. Mit dem dritten Sieg in den letzten vier Spielen entfernen sich die Sensler weiter von der Abstiegszone und bleiben in Kontakt mit dem Spitzen-Quartett.

In der zweiten Liga besiegte Murten mit den Brüdern Baak und Adrian Dürig Heimberg knapp mit 6:4 und konnte sich damit im Klassement auf Platz zwei vorarbeiten. In der vierten Liga kam es zum Kantonalderby zwischen Murten II und Schmitten. Schmitten siegte in der Besetzung Hanspeter Rappo, Thomas Reidy und Hanspeter Bitsch 6:4 gegen Murten mit Florian Herren, Eric Baak und Kurt Lüthi. Hanspeter Rappo gewann für Schmitten seine drei Einzel und wurde so zum Matchwinner. dm

1. Liga: Düdingen – Ittigen 7:3. Rangliste: 1. Thun I 8/24. 2. Münchenbuchsee 7/20. 3. Düdingen 7/19. 4. Brügg, Solothurn je 7/17. 6. Ittigen 7/14. 7. Aarberg 7/12. 8. Brügg 8/12. 9. Thun II 7/9. 10. Münsingen 7/4.
2. Liga. Gruppe 1: Murten – Heimberg 6:4. Zweisimmen – Worb 5:5. Rangliste: 1. Biberist 8/23. 2. Murten 9/19. 3. Burgdorf 7/18. 4. Muri-Gümligen 8/18. 5. Wohlensee 8/15. 6. Belp, Stettlen je 7/14. 8. Zweisimmen-Gstaad 8/12. 9. Heimberg, Worb je 8/11.
3. Liga. Gruppe 2: Ostermundigen III – Düdingen II 7:3. Münsingen IV – Düdingen II 6:4. Steffisburg II – GGB Elite 4:6. Ittigen III – Stettlen II 7:3. Köniz – GGB Elite 5:5. Düdingen II – Ittigen III 5:5. Rangliste: 1. Thörishaus7/25. 2. Ittigen 8/23. 3. Thun 6/20. 4. GGB 8/14. 5. Düdingen 9/14. 6. Ostermundigen 6/12. 7. Köniz 7/10. 8. Stettlen 7/9. 9. Münsingen 8/9. 10. Steffisburg 6/8.
4. Liga. Gruppe 3: Schwarzenburg – Thörishaus III 5:5. Köniz IV – Düdingen IV 10:0. Murten II – Schmitten 4:6. Niederscherli – Bern 2:8. Rangliste: 1. Köniz 6/20. 2. Schwarzenburg 6/17. 3. Thörishaus 6/16. 4. Murten 6/14. 5. Bern 6/11. 6. Schmitten 5/10. 7. Düdingen 6/7. 8. Niederscherli 6/1.
5 . Liga. Gruppe 3: Ittigen V – Schmitten III 9:1. Rangliste: 1. Bern 6/27. 2. Schwarzenburg 3/10. 3. Düdingen 5/9. 4. Ittigen 4/8. 5. Niederscherli 5/7. 6. Schmitten 5/6. 7. Köniz 4/3. Gruppe 4: Schwarzenburg III – Schmitten II 4:6. Rangliste: 1. Ostermundigen 5/16. 2. Tiefenau 4/13. 3. Schmitten 5/13. 4. Royal 4/10. 5. Schwarzenburg 6/8. 6. Bern 4/4. 7. Regio Moossee 4/0.
Frauen. 1. Liga: Grossaffoltern – Bern 8:2. Schwarzenburg – Wynigen 6:4. Rangliste: 1. Schwarzenburg 5/14. 2. Grossaffoltern, Wohlensee, Regio Moossee je 5/13. 5. Bern 6/10. 6. Studen 5/7. 7. Wynigen 5/2.
O40. 1. Liga: Münsingen – Burgdorf 6:4. Solothurn – Ittigen 5:5. Rangliste: 1. Münchenbuchsee 6/19. 2. Burgdorf 6/16. 3. Münsingen 6/14. 4. Düdingen 5/12. 5. Ittigen 5/11. 6. Solothurn 6/8. 7. Port 6/7. 8. Worb 6/5.

Mehr zum Thema