Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen Bulls empfangen Saastal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am vergangenen Samstag hatten sich die Düdingen Bulls mit dem Auswärtssieg beim zuvor ungeschlagenen Star Lausanne für die überraschende Niederlage gegen den Aufsteiger aus Saint-Imier rehabilitiert. Dabei forcierten die Düdinger ihr Tempospiel und konnten sich sogar zwei Shorthander notieren lassen. Heute will die Mannschaft von Trainer Thomas Zwahlen den am Samstag eingeschlagenen Weg weitergehen. Zu Gast in der Eishalle Sense-See ist der EHC Saastal.

Mit Topskorer Tuffet

Die Walliser starteten mit zwei Auswärtsniederlagen in die 1.-Liga-Meisterschaft und konnten am letzten Wochenende zu Hause gegen Yverdon den ersten Saisonsieg feiern (8:4). Dabei hatte bei sieben Toren der ehemalige Nationalliga-B-Spieler Timothé Tuffet (Biel und Ajoie) seinen Stock im Spiel. Bei Saastal spielt übrigens mit Sophie Anthamatten die einzige Torhüterin der 1. Liga. fs

Mehr zum Thema