Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen hält Vorsprung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen hält Vorsprung

Tischtennis: Mittelländische Meisterschaft

Düdingen II ist in der 3. Liga mit sieben Punkten Vorsprung weiter auf Aufstiegskurs. Gegen den Zweitletzten Köniz siegten die Sensler mit 7:3. Eine Liga tiefer verlor Düdingen IV gegen Thörishaus mit 3:7.

1:2 nach dem ersten Durchgang und dies gegen den Zweitletzten der Tabelle. Diesen Schrecken mussten Düdingens Drittligisten erst einmal wegstecken, denn der krasse Aussenseiter startete keck. Auch im Doppel sah nach dem 1:2-Satzrückstand alles nach einem Aussenseitersieg aus. Die Düdinger wehrten sich gegen die drohende Niederlage, die mental schwer wegzustecken gewesen wäre. Nach dem Ausgleich gab das Trio noch einen einzigen Match ab – und siegte somit 7:3. Gilbert Perler erfüllte seine Aufgabe souverän und liess gegen die schlechter klassierte Gegnerschaft nichts anbrennen. Auch Neo-Vierziger Nicolej Tchekoff spielte ansprechend und sinnierte nach dem Spiel an seiner nächsten grossen Tat – ein Trainingslager in Schweden.

Düdingen IV schlecht belohnt

Eine Liga tiefer musste Düdingen IV gegen Leader Thörishaus ran und verlor mit 7:3. Ein Resultat, das täuscht, denn die Düdinger hätten ein Unentschieden verdient. Sowohl Marlis Brügger wie auch Daniela Marro verloren gegen Stefan Finger (C6) hauchdünn in der Verlängerung des fünften Satzes. Brügger überzeugte jedoch gegen U13-Nationalspielerin Marina Dujmovic und ist in guter Form – gerade rechtzeitig vor den Freiburger Meisterschaften.

Bei den Senioren feierte Düdingen einen lockeren 8:2-Sieg gegen das bereits abgestiegene Ittigen. Hugo Neuhaus und Daniel Brusa wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und verloren kein einziges Spiel. Dank dem Matchgewinn von Gebhard Gschwend konnten vier Punkte eingefahren werden.

Schmitten ohne Teamleader

In der 5. Liga verlor Schmitten II gegen Bern mit 3:7. Ohne ihren «Mister Dreierpack» Charles-Etienne de Gasparo hatten es die Schmittener schwer. Nach dem ersten Durchgang durften die Sensler noch auf ein positives Resultat hoffen, es stand nur 1:2. Das Doppel und die zweite Runde gingen jedoch an die Berner, welche damit uneinholbar davonzogen. mm

1. Liga: Brügg – Aarberg II 8:2; Aarberg II – Solothurn 6:4; Ittigen – Brügg 6:4. – Rangliste: 1. Solothurn 15/39; 2. Thun 14/37; 3. Brügg 15/35; 4. Aarberg II 16/34; 5. Belp II 14/33; 6. Aarberg III 14/32; 7. Düdingen 15/28; 8. Ittigen 15/24; 9. Münchenbuchsee II 14/18; 10. Wohlensee 14/12.
2. Liga Gruppe 1: Münsingen II – Muri-Gümligen 2:8; Stettlen – Münsingen II 7:3; Muri-Gümligen – Stettlen 3:7; Thörishaus – Zweisimmen-Gstaad 5:5. – Rangliste: 1. Burgdorf 14/45; 2. Stettlen 15/38; 3. Belp III 14/34; 4. Muri-Gümligen 15/32; 5. Zweisimmen-Gstaad 15/32; 6. Thun III 14/30; 7. Murten 14/30; 8. Thörishaus 14/18; 9. Münsingen II 17/17; 10. Steffisburg 14/16.
3. Liga Gruppe 2: Düdingen II – Köniz II 7:3 (Perler 3,5, Tchekoff 2, Perny 1,5); Heimberg II – Ostermundigen III 0:10wo; GGB/Elite – Belp IV 7:3. – Rangliste: 1. Düdingen II 15/47; 2. Ostermundigen III 15/40; 3. GGB/Elite 14/35; 4. Thörishaus II 14/33; 5. Worb 14/33; 6. Ittigen III 14/33; 7. Belp IV 14/23; 8. Inform. Swisscom 14/18; 9. Köniz II 15/17; 10. Heimberg II 15/9.
4. Liga Gruppe 3: Düdingen IV – Thörishaus III 3:7 (Brügger 2, Marro 1, Bersier). – Rangliste: 1. Thörishaus III 12/44; 2. Düdingen IV 12/32; 3. Schmitten 11/29; 4. Schwarzenburg 11/24; 5. Bern 11/20; 6. Niederscherli 11/12; 7. Steffisburg IV 11/10; 8. Köniz IV 11/9.
5. Liga Gruppe 2: Worb IV – Royal Bern II 3:7; Steffisburg V – Tiefenau II 0:10. – Rangliste: 1. Tiefenau II 13/47; 2. Oberdiessbach II 13/40; 3. Royal Bern II 13/37; 4. Ostermundigen VI 12/23; 5. Düdingen VI 13/20; 6. Worb IV 13/17; 7. Kehrsatz II 12/16; 8. Langnau II 12/16; 9. Steffisburg V 13/11.
5. Liga Gruppe 3: Bern II – Schmitten II 7:3 (Käser 2, Jau 1, Koqinaj); Stettlen V – Düdingen V 9:1 (Lopes 1, Holenstein, Schait). – Rangliste: 1. Stettlen V 11/43; 2. Bern II 12/33; 3. Ittigen V 11/25; 4. Schmitten II 12/24; 5. Niederscherli II 11/18; 6. Thörishaus IV 10/13; 7. Düdingen V 10/10; 8. Schwarzenburg II 11/10.
Senioren O40. 1. Liga: Ittigen – Düdingen 2:8 (Neuhaus 3,5, Brusa 3,5, Gschwend 1). – Rangliste: 1. Thun 11/35; 2. Münchenbuchsee 11/29; 3. Düdingen 12/29; 4. Solothurn 11/26; 5. Münsingen 11/23; 6. Burgdorf 11/23; 7. Worb 11/11; 8. Ittigen 12/4.

Mehr zum Thema