Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen – Meyrin 1:4 (0:2)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Leimacker. – 250 Zuschauer. – SR: Jürg Kalbermatter. – Tore: 15. Todic 0:1; 45. Preite 0:2; 59. Valente-Malafaia 0:3; 73. Stulz 1:3; 77. Preite 1:4.SC Düdingen: Martinez; Spicher; Kaltenrieder (46. Krähenbühl), Emery, Simic; Wyss, Giroud, Zbinden, Favre (46. Rexhay); Beck, Stulz (84. Jenny).FC Meyrin: Van der Laan; Preite, Ratta, Hernandez, Bernard; Lebeau (57. De Aguilar), Da Paiva, De Oliveira (67. Abaterusso); Moës, Todic; Valente-Malafaia (74. Jimenez).Bemerkungen: Düdingen ohne die verletzten Wohlhauser und Schneuwly. Meyrin ohne Wana-Esende, Simon, Nuñes-Andrade und Chentouf (alle verletzt). Verwarnungen an Simic (11.), De Oliveira (31.), Beck (44.), Ratta (58.), Krähenbühl (60.), Moës (62.), Abaterusso (89.). Rote Karte gegen Todic (68.). Lattenschuss Valente-Malafaia (63.).

Mehr zum Thema