Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen verliert gegen Wiki erneut

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eigentlich wollte Düdingen gestern Revanche nehmen für die vor sieben Tagen bei Wiki-Münsingen unglücklich kassierte 4:5-Niederlage durch einen Shorthander in der Verlängerung. Doch aus dem Plan wurde nichts: Erneut verloren die Bulls gegen die Berner, diesmal allerdings deutlich mit 1:4. Münsingen, das derzeit seine erfolgreichste Phase einer bisher harzigen Saison erlebt, feierte damit seinen fünften Sieg in Folge.

Dabei hatte für die Gäste alles so gut angefangen: Nach sieben Minuten brachte Luca Knutti seine Farben mit seinem vierten Saisontreffer in Führung – und die hielt auch bis zur ersten Pause Bestand. Sogar als Münsingen zu Beginn des zweiten Drittels ausglich, waren die Bulls weiterhin im Rennen. Im letzten Drittel jedoch verspielten die Sensler ihre Chance auf den Sieg.

Erst verschliefen sie den Start und kassierten das frühe 1:2. Dann verpassten sie es, in zwei Überzahlsituationen den Ausgleich zu bewerkstelligen. Und zu guter Letzt kassierte Jonas Braichet fünf Minuten vor Spielende eine kleine Bankstrafe, was es Münsingen ermöglichte, das vorentscheidende 3:1 zu erzielen. Der Treffer ging auf das Konto von Captain und Vollblutstürmer Cyril Kormann, der bei Wiki wegen den zahlreichen Absenzen in den letzten Spielen jeweils als Verteidiger zum Einsatz gekommen war. Doch wie bei den Düdingen Bulls lichtet sich auch bei den Bernern nach und nach etwas die Verletztenliste, so dass Kormann wieder auf seiner angestammten Position zum Einsatz kam. Mit dem Rücken zur Wand warfen die Sensler in der Schlussphase alles nach vorne und fingen sich einen Konter zum 1:4 ein.

Telegramm

Münsingen – Düdingen 4:1 (0:1, 1:0, 3:0)

Sportzentrum Sagibach. – 313 Zuschauer. – SR: Leimgruber (Dumauthioz/Romang). Tore: 8. Knutti (Holzer) 0:1. 23. Baltisberger (Studer) 1:1. 43. Reber (Baumgartner, Dietrich) 2:1. 57. Kormann (Reber, Kiener; Ausschluss Braichet) 3:1. 58. Baumgartner (Baltisberger) 4:1. Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen Münsingen, 8-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Stettler) gegen Düdingen.

EHC Wiki-Münsingen: Zaugg; Bruni, Pianta; Kiener, Dietrich; S. Gerber, Marti; Steiner; Studer, Baumgartner, Baltisberger; Reber, Mühlemann, J. Gerber; Joch, Lüdi, Kormann; Künzi.

HC Düdingen Bulls: Von Burg; Zwahlen, Tschanz; Thom, Jörg; Kohler, Nussbaumer; Bulliard; Stettler, Fontana, Dousse; Bussard, Schlapbach, Braichet; Maillard, Holzer, Knutti; Schmid, Spicher, Chassot.

Swiss Regio League: Sierre – Wallis Chablais 2:3 n.V. Rangliste: 1. Sierre 13/29. 2. Huttwil 12/26. 3. Wallis Chablais 13/26. 4. Dübendorf 12/22. 5. Münsingen 13/22. 6. Thun 12/17. 7. Düdingen 13/16. 8. Basel 11/15. 9. Star Forward 12/15. 10. Chur 11/11. 11. Bülach 12/11. 12. Seewen 12/9. Die heutigen Spiele: Bülach – Seewen 20.00. Chur – Dübendorf 20.00. Huttwil – Basel 20.00. Star Forward – Thun 20.15.

Mehr zum Thema