Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen wieder im Final

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Unihockey Frauen: Playoffs Kleinfeld 1. Liga

Mit der 1:0-Führung in der Serie reisten die Düdingerinnen am Samstag zum Rückspiel nach Uznach. Das Spiel lief schlecht für die Freiburgerinnen, sie mussten von Beginn weg einem Rückstand nachrennen. Dazu kam eine schlechte Chancenauswertung, so dass das Spiel schlussendlich mit 10:13 verloren ging.

Nur gerade 18 Stunden später kam es somit zum entscheidenden Spiel in Düdingen. Beide Teams begannen vorsichtig, solide Defensivarbeit war angesagt. Die Gäste gingen immer wieder in Führung, konnten aber nie entscheidend davonziehen. So stand es zehn Minuten vor Schluss 6:6. Nun kamen die Düdingerinnen stark auf, erspielten sich Chance um Chance, leider ohne Erfolg. So musste das Spiel in der Verlängerung entschieden werden. Die Freiburgerinnen suchten nun – frenetisch angefeuert durch das Publikum – die Entscheidung, und erzielten in der fünften Minute den verdienten Siegtreffer.
Bei der vierten Finalteilnahme in Folge kommt es für die Düdingerinnen zu einer Neuauflage des letztjährigen Finals gegen den UHC Oekingen. Das erste Spiel findet am Samstag, 10. April, um 17.30 Uhr in der Turnhalle Leimacker in Düdingen statt.

Jona/Uznach – Düdingen 13:10

Meistgelesen

Mehr zum Thema