Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen winkt der Quali-Sieg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ohne selbst zu spielen, hatten die NLA-Volleyballerinnen aus Düdingen gestern Abend Grund zum Jubeln. Ihr direkter Konkurrent um den Qualifikationssieg, Aesch-Pfeffingen, verlor bei Kanti Schaffhausen 0:3 (23:25, 19:25, 19:25). Damit hat es Düdingen in der Hand, morgen (16.30 Uhr) in der heimischen Leimacker-Halle den Qualifikationssieg sicherzustellen. Die Senslerinnen haben nur einen Punkt weniger auf dem Konto als Aesch-Pfeffingen, das bereits all seine 21 Spiele absolviert hat. Ein Sieg, es wäre der 23. Heimerfolg in Serie, würde also bereits ausreichen, um eine Woche später aus der Pole-Position in die Playoffs zu steigen. Die Aufgabe präsentiert sich allerdings nicht leicht: Auch Düdingen trifft in seinem letzten Qualifikationsspiel auf das formstarke Kanti Schaffhausen. In den beiden Meisterschaftsduellen zwischen den beiden Teams setzte sich Düdingen bisher zweimal im Tie-Break durch. Im Viertelfinal des Schweizer Cups gewann indes zuletzt Kanti 3:1.

fm

 

 

Frauen. Nationalliga A. Rangliste: 1. Aesch-Pfeffingen 21/51. 2. Düdingen 20/50. 3. Kanti Schaffhausen 20/40. 4. Neuenburg UC 21/39. 5. Volley Lugano 20/25. 6. Franches-Montagnes 20/21. 7. Genève Volley 20/10. 8. Cheseaux 20/7.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema