Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen zurück ins Titelrennen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Fussball 2. Liga interregional

Autor: Von KURTMING

Eigentlich sind nach den beiden Niederlagen Düdingens in den letzten zwei Spielen im Aufstiegsrennen die Würfel gefallen. Der ambitionierte FC Alle mit vier Profispielern und einigen Grenzgängern schreitet im Direktmarsch Richtung 1. Liga, wo die Jurassier ja vor etlichen Jahren schon mal spielten. Trotzdem will Düdingens Trainer Waeber und sein Team dem heutigen Gegner den Titel nicht einfach schenken: «Wir werden wie gegen Payerne nochmals voll auf Sieg spielen und einiges riskieren. Ich will, dass meine Mannschaft, wenn sie den Platz verlässt, sagen kann, alles menschenmögliche für den Sieg getan zu habe.»

Und die Heimreise würde nach einem guten Resultat sicher auch um einiges kürzer. Zudem hat Waeber ein langjähriges Motto: «Zweimal hintereinander verlieren geht noch, aber dreimal in Folge habe ich in meiner Karriere nur ganz selten verloren.»
Vom Kader fehlen gegen Alle, das mit sieben Punkten Vorsprung in diesen Vergleich geht, der gesperrte Gerhardt sowie der Langzeitverletzte Giroud. Angeschlagen sind Wohlhauser und Grebasch. Der Freiburger Klub organisiert übrigens einen Supportercar für dieses wichtige Aus-wärtsspiel im Jura.
Spielbeginn: Sonntagnachmittag in Alle um 16.30 Uhr.

Mehr zum Thema