Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingens Befreiungsschlag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

TischtennisDüdingen hat in der 1. Liga mit einem 9:1-Kantersieg gegen seinen direkten Konkurrenten Thörishaus einen grossen Schritt Richtung Ligaerhalt gemacht.

Erstmals diese Saison konnten die Sensler einen Vierpunktesieg einfahren. Dass dies gleich gegen Aufsteiger Thörishaus gelingen sollte, war für das Trio doppelt wichtig. Einerseits beträgt der Abstand zu den Abstiegsplätzen nun bereits acht Punkte. Andererseits konnte auch Simon Schnidrig mit seinen zwei Einzelsiegen etwas für sein angeknackstes Selbstvertrauen tun.

Die Berner erwischten nicht einmal einen schlechten Abend. Vielmehr waren es die Düdinger, die von Beginn weg die Zügel in der Hand hielten und im ersten Durchgang mit 3:0 vorlegen konnten. Nach dem gewonnenen Doppel liefen die Sensler zur Hochform auf, während sich die Gäste mit ihrer Niederlage abgefunden hatten. Im letzten Durchgang folgte die Kür mit drei souveränen Einzelsiegen. mm

Mehr zum Thema