Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdinger Brüder erfolgreich im Programmieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ian und Elias Boschung aus Düdingen reisen an die Zentraleuropäische Informatik-Olympiade ins deutsche Jena, die vom 18. bis 24. Juni stattfindet. Der Kollegiumsschüler Ian und sein Bruder Elias, der die OS Düdingen besucht, haben sich gemäss Mitteilung des Verbands Schweizer Wissenschafts-Olympiaden am Schweizer Final in Zürich vom 24. Mai dafür qualifiziert. Sie konnten je eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Unter den besten zwölf ist mit Kasimir Tanner aus Freiburg ein weiterer Freiburger. Er wurde mit der Bronzemedaille belohnt. Die Teilnehmenden mussten an zwei Finalwochenenden 16 Programmieraufgaben lösen. So bestand eine der anspruchsvollen Aufgaben darin, mittels eines selbst geschriebenen Programms Fehler auf Festplatten zu beheben. Andere Aufgaben nahmen spielerische Elemente auf, etwa asiatische Brettspiele. Dies als Vorgeschmack auf die Internationale Informatik-Olympiade in Taiwan, für welche sich die Goldmedaillen-Gewinner qualifizierten. ak

Mehr zum Thema