Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdinger holen Goldmedaillen am Schweizerfinal des Kids Cups

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Goldener Tag im sanktgallischen Oberriet: U14 Boys und U12 Girls des TSV Düdingen sind Kids-Cup-Team-Schweizermeister. Die U14 Jungs holten Bestzeit in der Hürdenstafette–und so ging es gleich weiter: Geglückter Poker beim Reifenspringen, eine entfesselte Laufleistung beim Biathlon–Max Andrey, David Naki, Tizian Folly, Maximilian Von Strauss und Noé Bolinger waren in Höchstform. Die Düdinger holten die Goldmedaille und einen Auftritt am Diamond League Meeting Weltklasse Zürich. Die U12 Girls starteten unbeschwert mit dem Weitsprung. Genauso unbekümmert ging es im Ringlisprint weiter. Yaël Stadelmann wollte partout nicht auf die Trainer hören und visierte statt der vernünftigen 5 Punkte das weiter entfernte Ringli à 6 Punkte an, mit Erfolg! Dieser Extra-Punkt führte zum Disziplinensieg im Ringlisprint. Auch der Biathlon verlief prächtig. Im Hindernisparcours stürmte Johanna Ricca als Erste zur Wechselzone. Yaël Stadelmann, Sara Zollet, Inès Andrey und Mira Andrey flogen pfeilschnell durch den Parcours und sandten Nina Raemy auf die Schlussrunde. Auf dem letzten Hindernis stürzte Nina, rettete sich aber trotz grossen Schmerzen mit Kämpferherz knapp als Dritte über die Ziellinie: Auch die Mädchen holten die Goldmedaille und einen Auftritt am Diamond League Meeting Weltklasse Zürich.

Mehr zum Thema