Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdinger Leichtathleten in der stürmischen Bise

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdinger Leichtathleten
in der stürmischen Bise

In Yverdon ist am Samstag die Aufstiegsrunde der 1.-Liga-Leichtathletik-Teams ausgetragen worden. Der Wettkampf war geprägt von der starken Bise. Düdingens Männer verpassten den Aufstieg in die NLC knapp.

Für Düdingens Teamchef Kurt Kolly war klar: «Bei dieser kalten Bise und Nässe waren die Bedingungen äusserst schwierig. Jeder andere Wettkampf als dieser SVM-Final wäre abgebrochen worden.» Der Wettkampf war an der Grenze der Regularität. Wegen der starken Bise, die vom See her blies, mussten das Diskus- und Hammerwerfen ausserhalb ausgetragen werden, weil das Sicherheitsnetz nicht aufgebaut werden konnte.

Düdingen belegte mit 9879,5 Punkten den zweiten Rang hinter FSG Bassecourt, welches auf 10345,5 Punkte kam und somit als Aufsteiger feststand. Düdinges Teamchef Kurt Kolly: «Auch wenn wir nach dem Wechselfehler der ersten Sprintstaffel von Anfang in Rückstand waren, liess sich das Team nicht unterkriegen. Es hat sein Bestes gegeben und bis zum Schluss gekämpft.»

Gnos und Kuriger punkteten stark

Die höchste Punktzahl erreichte Marco Gnos über 800 m (824 Punkte). Nur einen Punkt weniger holte Martin Kuriger über 200 m (823). Über 1500 m kam Gnos auf 806 Punkte. Und Kuriger punktete zudem auch im Hochsprung (759) noch stark. Comm./bi

Yverdon. SVM, Männer. 1. Liga Aufstiegsrunde: 1. FSG Bassecourt 10 355,5 (Aufsteiger in NLC); 2. TSV Düdingen 9879,5; 3. Wettingen Baden 9451. TSV Düdingen. 100 m: Benedikt Sturny 12,53; Donat Guillet 12,56. 200 m: Martin Kuriger 24,21; Mathias Marending 25,02. 400 m: Kuriger 54,57; Marending 57,31. 800 m: Marco Gnos 2:04,73; Thomas Brügger 2:09,78. 1500 m: Gnos 4:18,57; Brügger 4:26,81. 5000 m: Kaspar Grünig 16:27,99; Marius Hasler 16:36,21. 110 m Hür.: Sturny 17,13; Silvio Rolli 18,65. 4-mal 100 m: TSV Düdingen II (Roggo, Marending, Gnos, Cattilaz) 50,16. Hoch: Kuriger 1,75; Mathias Cattilaz 1,60. Weit: Guillet 6,12; Rolli 6,02. Drei: Guillet 12,28; Sturny 12,05. Kugel: Cédric Roulin 11,78; Michael Waeber 10,79. Diskus: Roulin 44,08; Bruno Knutti 32,83. Speer: Kurt Kolly 43,42; Knutti 42,11.

Mehr zum Thema