Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Düdingen Bulls nicht zu stoppen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Myhockey League ist den Düdingen Bulls der dritte Sieg in Folge gelungen: Die Sensler gewannen am Mittwochabend in Lyss 5:2 und rückten in der Tabelle auf Rang sieben vor.

Nach zwei Heimsiegen gegen starke Gegner hat Düdingen am Mittwoch gezeigt, dass es auch auswärts gewinnen kann. Die Sensler besiegten Lyss in der Seelandhalle 5:2 und feierten im fünften Auswärtsspiel den ersten Erfolg. Matchwinner war Aurélien Mroczek, der die Bulls nicht nur in der 13. Minute 2:1 in Führung brachte, sondern knapp neun Minuten vor Schluss auch das vorentscheidende 3:1 erzielte.

Danach versuchte sich Lyss-Trainer Serge Meyer noch ein bisschen in der Lotterie und nahm immer wieder seinen Torhüter raus. Die Folge: Zwei Treffer für Düdingen ins leere Tor und ein Treffer von Lyss mit einem zusätzlichen Feldspieler. So endete die Partie 5:2 für die Gäste, die damit in der Tabelle nunmehr den siebten Rang belegen und über dem Playoff-Strich stehen.

Weiter geht es für die Bulls am Samstag mit dem Spiel beim EHC Chur.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema