Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Durchgeknallter Rock’n’Roll»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nicht weniger als «das duchgeknallteste Rock’n’Roll-Trio aus Belgien» verspricht das Nouveau Monde dem Publikum für morgen Abend. Gemeint ist The Experimental Tropic Blues Band, gegründet 1999 in Lüttich und seither in Europa und den USA erfolgreich. Als Support ist das Walliser Duo The Last Moan dabei.

cs

Nouveau Monde, Alter Bahnhof, Freiburg. Fr., 30. März, 21 Uhr.

Melancholische Indiepop-Musik

Der 19-jährige Singer Song­writer Boy Pablo aus Norwegen veröffentlichte 2017 seine erste EP «Roy Pablo». Morgen spielt er in Düdingen seinen verträumten Indiepop mit weh­mütigen Liebestexten. Auch Vaselin and the Vapour aus Bern stehen auf der Bühne.

jp

Bad Bonn, Düdingen. Fr., 30. März, 21.30 Uhr.

Poppig, funkig, bluesig und rockig

Die Algerier Imarhan klingen nach Santana und Karibik. Ihre Musik ist ein bisschen von allem: poppig, funkig, bluesig und rockig. Am Samstag treten sie im Bad Bonn auf. Ebenfalls vor Ort ist der Schweizer DJ Lucas Monème.

jp

Bad Bonn, Düdingen. Sa., 31. März, 21.30 Uhr.

Indie-Rock aus Strassburg

Electric Electric ist eine Indie-Rock-Band aus Strassburg, die am Mittwoch in Düdingen ihre dröhnenden Gitarrensounds zum Besten gibt. Zuvor rockt der Schweizer Husky mit seiner Gitarre die Bühne des Bad Bonn.

jp

Bad Bonn

,

Düdingen. Mi., 4. März, 21 Uhr.

Vielfältiges Konzert eines Bergführers

Der Bergführer Christian Zehnder spielt einen Mix aus Jazz, zeitgenössischer Musik und neuer alpiner Musik. Am Samstag gibt er im Schloss Ueberstorf sein Soloprojekt «Songs from New Space Mountain» zum Besten.

jp

Schloss Ueberstorf. Sa., 31. März, 20.30 Uhr.

Mehr zum Thema