Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eastwood in seinem Element

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Heute Abend zeigt das Openair-Kino Freiburg den amerikanischen Film «The ­Mule». Diese 117-minütige Mischung aus Roadmovie und Thriller von Clint Eastwood wurde von einer wahren Geschichte inspiriert. Für die Arbeit des Blumenzüchters Earl Stone musste seine Familie immer hinten anstehen, was ihm seine Ex-Frau Mary und seine Tochter Iris bis heute übelnehmen. Als der finanziell angeschlagene Senior alles zu verlieren droht, lässt er sich auf ein zwielichtiges Jobangebot ein. Für ein mexikanisches Kartell chauffiert der alte Mann schon bald Drogenpakete durch die Landschaft und erweist sich als perfekter, unverdächtiger Kurier. Parallel zu seinen Transporttouren bereiten zwei Ermittler einen grossen Schlag gegen das Verbrechersyndikat vor. Klar ist, dass die beiden Parteien irgendwann aufeinandertreffen.

ar

Openair-Kino Freiburg, Bollwerk. Di., 30. Juli, ca. 21.30 Uhr: «The Mule», Edf.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema