Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ebullition mit 15 000 Franken ausgezeichnet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Migros-Kulturprozent und die Fondation Suisa haben zum zweiten Mal kleine und mittelgrosse Schweizer Musikclubs ausgezeichnet. Mit insgesamt 50 000 Franken aus dem gemeinsamen Fördergefäss «Cheers!» wollen sie den Lokalen zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

Das Kulturzentrum Ebullition in Bulle erhielt dabei 15 000 Franken. Weitere Fördergelder bekommen das Rocking Chair in Vevey, das Le Terreau in Genf, das Palace in St. Gallen und das Kiff in Aarau. «Diese Clubs verfügen über ein innovatives Programm, setzen sich für die Schweizer Musik­szene ein und zeichnen sich durch ein grosses Engagement von Freiwilligen aus», sagte Urs Schnell, Jurymitglied und Direktor der Fondation Suisa, in einer Mitteilung. Die Preisverleihung findet am 16. März 2019 in Zürich statt.

sda

 

Mehr zum Thema