Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Echo vom Bärgli tritt in Naters auf und wählt neuen Vorstand

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Jodlerklub Echo vom Bärgli aus Rechthalten, unter der langjährigen Leitung von Bruno Mülhauser, hatte die Ehre, am 24. April am Aletsch-Jodlerkonzert in Naters seine Lieder vorzutragen. Dieses Konzert fand zum siebten Mal statt, zu dem Bruno Mülhauser bereits zum dritten Mal mit einem seiner Jodlerklubs eingeladen wurde.

Im schmucken Zentrum Missione traten die verschiedenen Formationen aus jedem der fünf Unterverbände des eidgenössischen Jodlerverbandes auf und verwöhnten die Besucherinnen und Besucher mit bestem Jodelgesang. Der organisierende Jodlerklub Aletsch feierte gleichzeitig sein 50-Jahr-Jubiläum. Eliane Stauffacher, Präsidentin des Jodlerklubs Echo vom Bärgli, überreichte daher dem Jubilar zum Geburtstag einen Alpkäse aus der Freiburger Region.

Am Abend trat der Jodlerklub die Heimreise an. Der neue Vorstand–Eliane Stauffacher, Vizepräsident und Kassier Roland Neuhaus, Materialverwalter Philipp Huber, Sekretär Herbert Neuhaus und Bruno Mülhauser–zusammen mit den anderen Mitgliedern war über diesen rundum gelungenen Tag glücklich und zufrieden.

Weitere Informationen: www.jk-rechthalten.ch

Mehr zum Thema