Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ehemaliger Ski-Champion erhält Auszeichnung für die berufliche Eingliederung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Freiburger Bastien Murith war von seinem Unfall ein Skicross-Talent. Nun wurde er von der kantonalen IV-Stelle für die berufliche Eingliederung ausgezeichnet.
zvg

Zum 18. Mal hat die Freiburger Invalidenversicherungsstelle den Preis der beruflichen Eingliederung verliehen. Der Freiburger Bastien Murith hat eine der vier Auszeichnungen erhalten. Die Preisverleihung hätte anlässlich des «Salon de l’entreprise» in Bulle stattfinden sollen, was wegen Corona jedoch nicht möglich war. Sie fand stattdessen virtuell statt, wie die kantonale IV-Stelle in einer Mitteilung schreibt.

Nach Unfall im Rollstuhl

Der ehemalige Spitzensportler hat im Nationalen Leistungszentrum für Schneesport in Brig seine Berufsmaturität gemacht. Er war leidenschaftlicher Skicross-Fahrer und holte sich 2016 den Schweizer Junioren-Meistertitel und nahm an Europacup-Rennen teil. 2018 sprang er in einen See und schlug mit dem Kopf gegen einen Stein. Seine Beine kann er seit diesem Unfall nicht mehr bewegen. Nach einer langen Rehabilitationszeit wollte er sich wieder nützlich fühlen und bewarb sich bei Swiss-Ski. Er arbeitet seit über einem Jahr mit einem 50-Prozent-Pensum in der Organisation und Administration von Trainer-Kursen. 

Integration fördern

Seit 2003 werden in die Berufswelt integrierte Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen sowie Unternehmen, welche die Integration dieser Menschen fördern, mit einem Preis ausgezeichnet. «Die IV-Stelle des Kantons Freiburg will mit diesem Preis Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen eine Stimme geben, um sie besser in die Gesellschaft zu integrieren», schreiben die Verantwortlichen. Nebst Bastien Murith wurde Lucia Sulliger, Dagmar Friedrich und ein vierter Preisträger ausgezeichnet, der jedoch anonym bleiben möchte. Zwei Arbeitgeber erhielten den Preis für die Förderung der Integration von Menschen mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung: Jardins Alexandre AG in Belfaux und Maison Saint-Joseph in Châtel-Saint-Denis.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema