Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ehepaar tot aufgefunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Aumont Die Polizei hat gestern Montagmorgen in Aumont (Broyebezirk) ein Paar tot in seiner Wohnung aufgefunden. Der 60-jährige Mann und seine neun Jahre jüngere Frau kamen durch Schüsse aus einer Faustfeuerwaffe ums Leben.

Wie die Polizei mitteilt, lag die Waffe neben dem Paar. Anzeichen dafür, dass das Paar von Dritten umgebracht wurde, gebe es gemäss Polizeiangaben bislang nicht. Vielmehr geht sie davon aus, dass eine der beiden Personen mit der Faustfeuerwaffe den Partner und danach sich selber umgebracht hat. Das Drama ereignete sich höchstwahrscheinlich in der Nacht auf Montag.

Die Leichen wurden von Angehörigen gefunden. Der Mann und die Frau lebten seit einigen Jahren im Konkubinat. Das Institut für Rechtsmedizin der Universität Lausanne führt eine Autopsie durch. Die Behörden haben eine Untersuchung eingeleitet. sda

Mehr zum Thema