Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ehning nochmals zum Vergnügen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Reiten: Cameron Hanley im dritten Rang

Der Erfolg in der höchstdotierten Hallenprüfung der Welt trugen Ehning 80000 Franken Sieggeld und den Beifall von 11490 Zuschauern ein. Hinter dem 26-jährigen Rotschopf aus Borken in Westfalen klassierte sich seine Landsfrau Helena Weinberg mit Little Gun, die in der Siegerrunde der zehn Besten 1,55 Sekunden auf den entfesselten Aufsteiger verlor. Rang 3 sicherte sich der seit Jahren in Müntschemier beheimatete Ire Cameron Hanley auf der Schweizer Stute Wandonga. Als bester Schweizer ritt der EM-Zweite Markus Fuchs mit Tinka’s Boy als Sechster ins Geld. Willi Melliger erreichte mit Calvaro nach einem Abwurf im Normalparcours Platz 10.

(Wertung A mit Siegerrunde): 1. Marcus Ehning (De), For Pleasure, 0/28,02. 2. Helena Weinberg (De), Little Gun, 0/29,57. 3. Cameron Hanley (Irl), Wandonga CH, 0/31,31. 4. Meredith Michaels-Beerbaum (De), Stella, 0/36,78. 5. Hugo Simon (Ö), E.T., 4/28,74. 6. Markus Fuchs (Sz), Tinka’s Boy, 4/29,29. 7. Ludger Beerbaum (De), Champion du Lys, 4/30,28. 8. Lars Nieberg (De), Esprit, 4/31,79. 9. Mario Deslauriers (Ka), Beach Game, 4/33,37. 10. Willi Melliger (Sz), Calvaro, 4/35,01, alle in der Siegerrunde. Weiter klassiert: 11. Maria Gretzer (Sd), Feliciano, 4/68,39. 12. Rodrigo Pessoa (Br), Oberon, 4/70,42. 13. Michael Whitaker (Gb), Handel, 4/71,12. 14. Lesley McNaught (Sz), Dulf, 4/71,63. 15. John Whitaker (Gb), Welham, 8/66,85, alle im Normalparcours. – Nicht klassiert: 17. Hansueli Sprunger (Sz), Onyx, 8/67,77. 18. Beat Mändli (Sz), Pozitano, 8/67,88. 19. Paul Freimüller (Sz), Jerelando, 8/68,20.
(Equipenspringen nach Wertung C, 4 Sekunden pro Abwurf): 1. Di Lampard/Equity, und John Whitaker/Livingston, (beide Gb), 109,81. 2. Steve Guerdat/Cayetano, und Beat Mändli/Djane des Fontenis, (beide Sz), 112,18. 3. Michael Whitaker/Two Step, und Robert Smith/Caloubet du Rouet, (beide Gb), 115,46. 4. Helena Weinberg/Wapiti, und Otto Becker/Poker, (beide De), 115,56. 5. Christina Liebherr (Sz)/Arioso

du Theillet, und Geir Gulliksen (No)/Gold-Reserve 115,72. 6. Weinberg/Venton, und Becker/Frechdachs, 116,79. 7. Lesley McNaught/Brave Heart, und Urs Fäh/Pedro, (beide Sz) 118,48.
(Wertung C, 4 Sekunden pro Abwurf): 1. Oliver Guillon (Fr), Banboula du Thot, 58,66. 2. Markus Fuchs (Sz), Sir Galahad, 62,57. 3. John Whitaker (Gb), Cliff, 62,60. 4. Smith, Caloubet du Rouet, 63,73. 5. Anton Martin Bauer (Ö), Innovation, 64,09. 6. Lars Nieberg (De), Gorgias, 64,36. 7. Michael Whitaker (Gb), Two Step, 65,50. 8. Mändli, Poor Boy, 66,14. 9. Bauer, Romana, 66,27. 10. Willi Melliger (Sz), Nithard, 67,12. Weiter klassiert: 11. Christina Liebherr, Raising Sun, 67,89. 12. Maria Gretzer (Sd), Zixten, 68,05. 13. Andreas Ott (Sz); Cassino CH, 68,10. 14. Fäh, Pedro, 68,11.
Punktespringen ohne Joker: 1. Nieberg, Albertino, 55 Punkte/45,46. 2. Ludo Philippaerts (Be), Otterongo, 55/45,70. 3. Weinberg, Little Gun, 55/54,35. 4. Ludger Beerbaum (De), Gladdys, 55/56,70. 5. Guerdat, Cayetano, 55/57,26. – Ferner: 8. Hansueli Sprunger (Sz), Onyx, 55/59,50. 11. Ott, Lord Lennox, 54,50/61,89. 14. Beat Röthlisberger, Ulysse de Thurin, 51,50/61,71.
1. Nieberg, Gorgias. 2. Jens Fredericson (Sd), Isac. 3. Liebherr, Raising Sun, und Samanta McIntosh (Bul), Mrs King.

Mehr zum Thema