Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Eidgenössische Kommission zu Gast in Charmey

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben, die unter dem Vorsitz des Freiburger SVP-Nationalrats Jean-François Rime steht, kam gestern für zwei Arbeitstage nach Charmey. Wie die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport in einem Communiqué schreibt, befasst sich die 25-köpfige Kommission mit einem breiten Themenspektrum, das von der Volkswirtschaft über die Konjunktur- und Geldpolitik, die Landwirtschaft, Industrie und Dienstleistungen, die Steuern, den Arbeitsmarkt und den Wettbewerb bis hin zur Förderung des Wirtschaftsstandorts reicht. «Die meisten dieser Themen sind auch für den Kanton Freiburg von grosser Bedeutung», heisst es im Communiqué. Staatsratspräsident Jean-Pierre Siggen (CVP) und eine Delegation des Staatsrats tauschen sich überdies bei einem gemeinsamen Essen mit den hohen Gästen aus.

jcg

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema