Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Abend lang kultureller Austausch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Haus des interkulturellen Austauschs, Radio Red, und das Konzertlokal Nouveau Monde bieten einen intensiven Abend des kulturellen und musikalischen Austauschs an: mit einer afrikanischen One-Man-Band, afghanischer Musik und einer Aftershow mit tropischen Klängen.

rsa

Nouveau Monde, Alter Bahnhof, Freiburg. Fr., 11. Mai, ab 21 Uhr.

Popsongs und Noise-Attacken

Georgia Hubley, James McNew und Ira Kaplan sind seit bald 30  Jahren Yo La Tengo. Die Band aus New Jersey sprüht nur so vor Kreativität. Während sich andere Gruppen oft selbst Grenzen setzen, entwickeln sich die drei ständig weiter. «Ob sie nun Popsongs auf den Thron heben oder sich voll und ganz in Noise-Attacken baden, sie lassen sich von niemandem reinquatschen», beschreibt die Internetseite Laut.de das Schaffen der Musiker. «Sie ziehen ihr Ding einfach durch und lassen sich jedes Mal viel Zeit, um es auch richtig gut zu machen.»

rsa/Bild zvg

Fri-Son, Freiburg. Mi., 16. Mai, 20 Uhr.

Full Metal Festival im Nouveau Monde

Am Wochenende vom 17. bis 20. Mai findet im Nouveau Monde das Full Metal Festival statt. Es widmet sich der Musikrichtung Metal und all ihren Substilen. Am Donnerstag ist Hardcore angesagt. Hardcore war und ist die amerikanische Antwort auf die englische Punk-Szene. Es treten Birds in Row aus Frankreich auf und die Schweizer Bands Oregon Trail und Oldsun.

rsa

Nouveau Monde, Alter Bahnhof, Freiburg. Do., 17. Mai, ab 19.45 Uhr.

Mehr zum Thema