Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Affront gegenüber Deutschfreiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die FDP-Ständeratskandidatin Johanna Gapany erzählt, dass ihre Kandidatur kein Angriff auf CVP-Ständerat Beat Vonlanthen sei. Sie sei eine Alternative. Welch schöner diplomatischer Ausdruck für die hier gleiche Sache. Mag ja sein. Ihre Aktion als solche empfinde ich hingegen als Affront parteiübergreifend ganz Deutschfreiburg gegenüber. Ein Affront? Welch undiplomatisch schöner Ausdruck für fehlendes Verständnis für einen wesentlichen Kantonsteil und für fehlende Achtung gut 30  Prozent der Bevölkerung gegenüber. Dass im Fall ihrer Wahl dann mit Christian Levrat (SP) zwei Personen als Kantonsvertreter im Ständerat aus dem Greyerzbezirk stammen, kann anekdotisch als späte Rache für die Annexion der Grafschaft Greyerz durch Freiburg (und Bern) gesehen werden.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema