Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Auffangnetz für Bauern in Not

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der wirtschaftliche Druck macht Bauern zu schaffen, dazu kommen Qualitätsanforderungen, adminis­trative Aufgaben, der Klimawandel, und auch der gesellschaftliche Wandel stellt die Familienstruktur und Nachfolgelösungen oft infrage. All diese Faktoren tragen dazu bei, dass sich Bauernbetriebe vermehrt in schwierigen Situationen wiederfinden. Seit 1999 gibt es für solche Fälle am Landwirtschaftlichen Institut in Grangeneuve eine Anlaufstelle. Nun wird dieses Dispositiv ausgebaut, wie gestern an einer Medienkonferenz bekannt wurde. Der Kanton spricht mehr Geld, und dazu soll ein Netz von Wächtern und Mentoren aufgebaut werden, die eingreifen können, wenn eine Lage ausser Kontrolle gerät.

uh

Bericht Seite 5

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema