Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Ausblick des neuen Chefs der Armee

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der neue Chef der Armee, Philippe Rebord, hat am Mittwoch vor der Freiburgischen Offiziersgesellschaft referiert. Dabei sprach er diverse Herausforderungen an. Zentral ist für Rebord die Modernisierung der Luftwaffe, insbesondere im Bereich Kampfjets und Boden-Luft-Abwehr. «Es geht um das Überleben der Luftwaffe», sagte er. Weiter macht Rebord Sorgen, dass immer mehr Schweizer, selbst nach Beginn der RS, den Weg des Zivildiensts wählen. Zudem wies er auf Rekrutierungsprobleme bei der Cyber-Abwehr hin.

uh

Bericht Seite 7

Mehr zum Thema