Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Bett in der Fussgängerzone

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Rund 4000 Menschen leiden gemäss Schätzungen im Kanton Freiburg unter Schlafapnoe. Dies bedeutet, dass der Atem im Schlaf immer wieder aussetzt und die Betroffenen bis zu mehrere hundert Mal pro Nacht kurz erwachen, ohne dies wahrzunehmen. Die Folgen sind Tagesschläfrigkeit und Konzentrationsstörungen. Um die Bevölkerung über die Schlafapnoe zu informieren, ist ein Fachteam der Lungenliga Freiburg am Mittwoch mit einem Bett und schnarchenden Patienten in der Romontgasse anzutreffen. rb

Romontgasse(vor der Kirche), Freiburg. Mi., 18. März, 8 bis 14 Uhr.

Meistgelesen

Mehr zum Thema