Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Buch über Jean Tinguelys «grösstes Werk»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 In den letzten Jahren vor seinem Tod hat der Freiburger Künstler Jean Tinguely in einer stillgelegten Glasfabrik in La Verrerie sein «Torpedo Institut»–eine Mischung aus Ausstellungsraum, Werkstatt und Theaterbühne–aufgebaut. Nach dem Tod von Tinguely wurde es jedoch aufgelöst. Deshalb hat sich der Freiburger Künstler Olivier Suter auf die Spuren des von Tinguely als «Antimuseum» bezeichneten «Torpedo Instituts» gemacht und lässt in einem Buch das weiterleben, was er selbst als «Tinguelys grösstes Werk» bezeichnet. rb

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema