Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Dutzend verletzte Tiere bei Vaulruz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Montagnachmittag wurde die Polizei wegen verletzter Tiere nach Vaulruz gerufen. Vor Ort stellte sie fest, dass fünf Ziegen und sieben Rinder Bissspuren aufwiesen. Ein Tier musste in die Tierklinik gebracht werden. Gemäss dem herbeigerufenen Wildhüter deuten die Bissspuren auf einen Hund hin. Zur Bestimmung der Hunderasse wurden Abdrücke von den Bissspuren genommen. Der Besitzer der Tiere hat Klage eingereicht. Die Polizei sucht nun Zeugen. Jegliche Hinweise sind bitte direkt an die Kantonspolizei zu melden: Tel. 026 305 17 17. cw

Mehr zum Thema