Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Eidgenosse siegt in Alterswil

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit dem Abendschwinget in Alterswil vor rund 800 Zuschauern ist der Start in die Schwing-Saison bestens gelungen. Das OK vom Schwingklub Sense hat mit vier Sägmehl-Ringen einen schönen Schwingplatz hergestellt.

Im Schlussgang traten der Eidgenosse Thomas Zaugg (Siehen) und Martin Rolli (Schwarzenburg) an. Der stämmige Zimmermann Zaugg machte drei Tage vor seinem 33. Geburtstag mit seinem Gegner kurzen Prozess. Schon nach 1:30 Minuten legte er Rolli mit Kurz und Nachdrücken ins Sägemehl.

Mit 63 Aktiven und 88 Jungschwingern war das Fest gut besetzt. Einige Sensler fehlten allerdings, wie der einzige Eidgenosse, Michael Nydegger, der eine Handverletzung ausheilen lässt. Beim Genfer Kantonalen vom nächsten Sonntag sollte er wieder antreten können. Die anderen Sensler hatten es mit starken Gästen zu tun. Eine gute Figur machten die Alterswiler Brüder Olivier und Christoph Overney. ov

Mehr zum Thema