Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Ein Einkaufszentrum in der Nähe»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Cormanon-Centre in Villars-sur-Glâne wird eröffnet

Autor: Von KARIN BRÜLHART

«Das Cormanon-Centre ist eine Ergänzung zu den riesigen Einkaufsstätten, die Avry-Centre und Carrefour inzwischen geworden sind: ein Einkaufs- und Verwaltungszentrum in der Nähe», betonte Damien Piller, Vertreter von Swiss Re, Eigentümerin des Zentrums, am Dienstag an einer Medienkonferenz. «Das Ziel ist, eine vielfältige Palette von hoher Qualität in einer ansprechenden Umgebung anzubieten, in der sich die Kunden wohl fühlen.»

Von der Bäckerei bis zur Apotheke

Angeführt von Migros und Denner werden auf 6000 Quadratmetern 24 Geschäfte die Kunden bedienen. Zusätzlich zu den diversen Einkaufsmöglichkeiten beherbergt das Zentrum auf 4500 Quadratmetern einen Fitness-Wellness-Bereich, das Verwaltungszentrum von Pharcap Holding und vier Arztpraxen.Mitte November wird auch die Gemeindeverwaltung von Villars-sur-Glâne in den 2. Stock einziehen. «Diese Funktion soll den öffentlichen Charakter des Ortes verstärken», erklärte Architekt Dominique Martignoni. «Die Gemeindeverwaltung wird separat über einen Glasturm mit einer Fussgängerbrücke zu erreichen sein.» Das Cormanon-Centre umfasst zudem ein Parkhaus mit 200 und einen Aussenparkplatz mit 50 Plätzen.«Umweltaspekte und Sicherheitsfragen waren Gegenstand eingehender Untersuchungen», erklärte Damien Piller. So ist das Cormanon-Centre der erste Komplex dieser Art mit einer Minergie-Zertifizierung im Kanton Freiburg.Das Zentrum soll nicht nur der Bevölkerung der Region Produkte und Dienstleistungen anbieten, sondern auch ein Treffpunkt für die Bewohner von Villars-sur-Glâne und insbesondere für diejenigen des Quartiers Cormanon-Ost sein. So ist ein 4000 Quadratmeter grosser Platz, der von Wasserspielen belebt wird, das verbindende Element zwischen dem Einkaufszentrum und dem Kulturzentrum Espace Nuithonie. Auf diesem Platz wird ein Ort der Begegnungen entstehen, an dem kulturelle Veranstaltungen, Ausstellungen und ein Markt stattfinden sollen.Die Gesamtinvestitionen des Einkaufszentrums belaufen sich auf 50 Millionen Franken.

Mehr zum Thema