Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Farbtupfer im Schulhaus – dank Zisch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer dieser Tage den Gruppenraum im Erdgeschoss des Gurmelser Primarschulhauses betritt, erblickt zu seiner Rechten das Bild eines grinsenden Kürbisses. Ensar, Schüler der Klasse 8H B, hatte sich für das tagesaktuelle Motiv entschieden, als er mit seinen Gspänli an Halloween die Kunstsammlung der Mobiliar-Versicherung in Bern besuchte und selber kreativ tätig wurde. Auf Anregung des Künstlers Thomas Werner, welchen die Kinder bei der Recherche für ihren Zisch-Artikel trafen, entstand so aus den in Bern geschaffenen und weiteren, in Gurmels kreierten Werken das «Gurmelser Zimmer»: zwei Wände, dicht behängt mit Zeichnungen, manche davon mit 3D-Effekt. Die Ausstellungsmacher achteten beim Aufhängen der Bilder darauf, von hellen und dunklen Farbtönen dominierte Gemälde abwechselnd anzuordnen. So entstand eine bunte Mischung.

Mehr zum Thema