Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Fest der Austauschstudenten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Im Centre Löwenberg in Murten trafen sich verschiedenste Nationen

Autor: Von ELLEN GUGGISBERG

Der Rotary-Club der Schweiz besteht aus drei Distrikten und 71 Clubs und zählt ungefähr 4000 Mitglieder, davon 130 Frauen. Der Distrikt 1990 erstreckt sich über das Gebiet der Westschweiz. Jedes Jahr werden die Chargen gewechselt. Damit soll verhindert werden, dass die Funktionen zementiert werden. Ziel ist, dass jedes Mitglied einmal ein Amt übernimmt.

Rotary-Club wird im 2005 100-jährig

D

Die Amtsübergabe war eingebunden in ein Fest der Austauschstudenten aus aller Welt. François Godat, Präsident des Rotary-Clubs Murten, betonte, dass Austausch der beste Weg sei, die Länder zu verbinden und Gewalt und Kriege zu verhindern. Das Kernstück der vom Rotary-Club ermöglichten Austauschprogramme ist der Jahresaustausch. Dieses Jahr befinden sich 105 Schweizer Studenten im Ausland und 92 ausländische Studenten in der Schweiz. Die ausländischen Studenten kommen aus 15 verschiedenen Ländern, die grösste Gruppe kommt dabei aus Australien.

Kulturelle, soziale und
humanitäre Projekte

Im Vordergrund der Aktivitäten des Rotary-Clubs stehen kulturelle, soziale und humanitäre Projekte. So verteilt die Rotary Foundation jährlich weltweit zwischen 80 und 100 Millionen US Dollar für solche Projekte.

Der Rotary-Club Murten unterstützt seit mehreren Jahren MS-Kranke, den Verein Pro Museo und «Carton du Coeur».

Mehr zum Thema