Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Fest zum Geburtstag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Museum Murten besteht seit 25 Jahren

1946 konnte die Stadt die Alte Mühle vor den Stadtmauern erwerben. Schon damals war die Idee zur Einrichtung eines Museums in dem alten, geschichtsträchtigen Gebäude im Gespräch. Es sollte aber noch ein Vierteljahrhundert dauern, bis die Idee in die Tat umgesetzt werden konnte.

Seit 1978 beherbergt das Museum die historische Sammlung der Stadt, die bereits 1839 begründet wurde und damit zu den ältesten Sammlungen des Kantons Freiburg gehört.

Musik, Mimik und Ateliers

Am kommenden Sonntag, 24. August, feiert das Museum das Jubiläum mit einem grossen Fest von 11 bis 17.30 Uhr. Die Besucherinnen und Besucher geniessen zu allen Veranstaltungen Gratiseintritt. Ein attraktives Programm bietet Unterhaltung für Gross und Klein. Das Alyas-Lopez-Trio (Alyas Lopez: Gitarre, Wieslaw Pipczynski: Akkordeon, und Thomas Dürst: Kontrabass) wird das Publikum mit musikalischen Leckerbissen verwöhnen. Sein Repertoire reicht von Jazz über Gipsymusic zu Blues und Folk. Samuel Sommer beherrscht die traditionelle Mimenkunst perfekt wie nur wenige. Mit unglaublichen Einfällen, witzig und zugleich tiefsinnig, gestaltet er aus jeder Situation etwas ganz Spezielles.

Wer selbst tätig werden will, stellt eine Zinnfigur, ein Holztier oder einen Papierhampelmann her. Diese Ateliers werden nebst Spielen der Ludothek während der ganzen Festdauer angeboten. Ebenfalls gesorgt ist für das leibliche Wohl.

11 Uhr: Festbeginn im Museum mit Rück- und Ausblick von Erhard Lehmann, Urs Peter Grossenbacher und Susanne Ritter-Lutz. 12 Uhr: Alyas-Lopez-Trio, Jazz und Gipsy-Swing. 14 und 16.30 Uhr: Szenen und Geschichten mit dem bekannten Mimen Samuel Sommer. 11.30 bis 16.30 Uhr: verschiedene Ateliers für Gross und Klein, Gesellschaftsspiele aus der Ludothek.

Mehr zum Thema