Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein ganz besonderer Wald entsteht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Düdingen Noch besteht der Trachtenwald in Düdingen lediglich aus einigen Reihen schmächtiger Bergahorne, Buchen, Fichten und Vogelkirschen. Mit der richtigen Hege und Pflege werden die Bäumchen auf dem heutigen Acker aber bald zu einem richtigen Wald. Die Idee, welche die Trachtengruppe Düdingen dort umgesetzt hat, passt bestens zum internationalen Jahr des Waldes. Ihren Anfang hatte sie aber bereits vor zwei Jahren, als der Verein das 75-jährige Bestehen feierte. Statt einer Tombola bot er den Besuchern des Festes an, Bäume zu kaufen. Mit grossem Erfolg: Am Ende des Festes hatten 1550 Personen einen symbolischen Baum erworben. In der Nähe der Kiesgrube Chiemi fand der Verein ein passendes Plätzchen für den Trachtenwald. Das Terrain sollte im Rahmen eines Renaturierungsprojektes sowieso wieder aufgeforstet werden. im

Bericht Seite 2

Meistgelesen

Mehr zum Thema