Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein gelungenes Vereinsjahr und zwei neue Ehrenmitglieder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit Stolz konnten die rund 30 Aktivmitglieder der Schwyzerörgeli-Grossformation Senseland (SGS) an ihrer Generalversammlung wieder auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Die verschiedenen Auftritte haben alle auch im vergangenen Jahr motiviert und sind das Ergebnis der wöchentlichen intensiven Probenarbeit. Daher dankt der Verein seinen Gönnern, Passivmitgliedern und Zuhörern für ihre Treue von Herzen.

 Der Höhepunkt 2015 waren sicher die Aufnahmen für «Helvetia», den nun schon dritten Tonträger in der Geschichte der SGS, diesmal zusammen mit den rund fünfzig Mitgliedern der ebenfalls von Daniel Thürler geleiteten École de schwyzoise de Reconvilier. Die Freude darüber ist gross, auch wenn dies natürlich einen Rückgang des Vereinskapitals mit sich bringt. So hofft der Verein auf reges Interesse der Freunde guter Örgelimusik für diese Produktion. Mit Pierre Boschung, Roland Menoud und Nicolas Jaquier wurden drei neue Mitglieder aufgenommen. Auch im Vorstand gibt es Änderungen: Astrid Haas (9 Jahre Kassierin) und Daniel Buntschu (14 Jahre Sekretär) geben ihre Ämter ab und erhalten die Ehrenmitgliedschaft. Denise Brügger wird die Kasse übernehmen. Das Amt des Sekretärs bleibt vorerst vakant.

Mehr zum Thema