Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Geschenk für Eltern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeinde und die Feuerwehr Schwarzenburg nehmen gemeinsam an der Präventionsaktion «Schutzengel» der Gebäudeversicherung Bern (GVB) teil. Dies ist dem Schwarzenburger Gemeinderatsbericht zu entnehmen. Die dafür anfallenden Kosten trage die Gebäudeversicherung.

Aus diesem Anlass erhalten alle in der Gemeinde Schwarzenburg wohnhaften Eltern von Neugeborenen als Geschenk einen Rauchmelder per Post zugeschickt. Das Ziel dabei ist, für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden etwas beizusteuern.

Weiter informiert der Gemeinderat in seinem Bericht über die amtliche Vermessung: Der Vertrag mit dem Geometer Nicolà Sarott und der bbp Geomatik AG laufe Ende 2017 aus. Aufgrund bundesrechtlichen Vorgaben habe die Gemeinde die Weiterführung öffentlich ausgeschrieben. Innerhalb der Frist habe einzig Nicolà Sarott von der bbp Geomatik AG ein Angebot eingereicht. Der Gemeinderat habe den Vertrag für die Nachführung der amtlichen Vermessung für die Vertragsperiode 2018 bis 2025 deshalb mit Sarott abgeschlossen.

Die Finanzkommission von Schwarzenburg hat ein neues Mitglied: Als Nachfolgerin des zurückgetretenen Christian Remund hat der Gemeinderat laut dem Bericht Priska Hofer in das Gremium gewählt. Sie tritt ihr Amt per sofort an.

Rückwirkend per Anfang 2017 wählte der Schwarzenburger Gemeinderat zudem Adrian Zimmermann, Gemeinderat von Riggisberg, und Alfred Mitterer, Gemeinderat von Rüschegg, in die Zivilschutzkommission Gantrisch.

emu

Mehr zum Thema