Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Hauch von Hawaii in Murten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Murten Als einen «bombastischen Event bei traumhaft heissem Sommerwetter» beurteilten die OK-Leiter das diesjährige Wake & Jam-Festival in Murten vom Wochenende. Das Festival konnte laut den Organisatoren mit 20000 Besuchern einen Rekord verzeichnen. Bei den Wakeboard-Wettkämpfen gewann bei den Männern der Österreicher Dominik Hernler vor dem Franzosen Lucas und dem Schweizer Marc Müller. Bei den Frauen erkämpfte sich die Französin Lauriane Masson den ersten Platz. Zweite wurde die deutsche Meisterin Sigrid Bächler, gefolgt von der Schweizer Meisterin Sarah Gattiker. Am Wake+Jam 2010 wurde den Zuschauern demonstriert, dass Surfen nicht nur in Hawaii möglich ist. Am Festival konnte sich jedermann für den Wettbewerb im Wakesurfen anmelden. Der Profi-Wakesurfer Dominic Lagacé entschied den Wettkampf bei den Männern für sich. Michelle Berner war die Siegerin bei den Frauen.

Auch musikalisch hat das Wake & Jam den Besuchern einiges geboten.

Den Auftakt zum Musikprogramm lieferte die Rapperin Steff la Cheffe und William White & the Emergency lockte seine Fangemeinde an den Murtensee. hs

Mehr zum Thema