Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Haus für den Vogel des Jahres

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gampelen Die Stiftung Tannenhof in Gampelen und der ornithologische Verein Kerzers (OVK) haben im Tannenhof ein Mehlschwalbenhaus gebaut. Paul Leupp vom OVK fand mit Hansjürg Weyermann von der Tannenhof-Schreinerei und Markus Minder von der Metallbau-Werkstätte des Tannenhofs die idealen Partner für den Bau. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Tannenhofs konnten sich an den Arbeiten beteiligen und das Mehlschwalbenhaus kürzlich einweihen. Damit die Vögel das neue Haus finden und in die Nester einziehen, wurde eine Rufanlage eingebaut. Die Mehlschwalbe, Vogel des Jahres 2010 des Schweizerischen Vogelschutzes, ist in der Schweiz durch die intensive Landwirtschaft, die zunehmende Versiegelung der Böden und die Angst der Hausbesitzer vor Verschmutzungen an Gebäuden durch die Nester bedroht. sim/luk

Mehr zum Thema