Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Herz für Tiere am Welttiertag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Estavayer-le-Lac

Ein Herz für Tiere am Welttiertag

Am Welttiertag, der heuer zum 75. Mal begangen wurde, sind weltweit Grundwerte wie Respekt und Fürsorge für die Tiere in Erinnerung gerufen worden. Das Tierheim der SPA in Estavayer-le-Lac ist eine von fünf Schweizer Tierinstitutionen, die von der diesjährigen Spendenaktion unterstützt werden. Die meisten Tierheime werden ausschliesslich über private Spendengelder finanziert und können den wachsenden Bedürfnissen von benachteiligten Hunden und Katzen nicht genügend nachkommen.Zum Welttiertag haben Whiskas und Pedigree in der Schweiz fünf Tierheime ausgesucht. Die «Société fribourgeoise pour la protection des animaux (SPA)» in Estavayer-le-Lac wird das Spendengeld für operative Eingriffe und die medizinische Betreuung einsetzen.«Einfach spenden, doppelt helfen», so lautet das Motto der Spendenaktion von Whiskas und Pedigree, die jede eingehende Spende verdoppeln und den Tierheimen zukommen lassen.Der Welttiertag ist auf das Naturverständnis des Ethikers Franz von Assisi (1181-1226), Gründer des Franziskanerordens, zurückzuführen. Während im Mittelalter die Auffassung verbreitet war, dass der Mensch die Natur beherrsche, setzte sich Franz von Assisi für ein achtsames und respektvolles Zusammenleben mit der Natur und den Tieren ein. 1931 hat der Internationale Tierschutzkongress die Aufmerksamkeit auf Franz von Assisi gelenkt und dessen Namens-und Todestag, den 4. Oktober, zum Welttiertag erklärt. ess

Mehr zum Thema