Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Jahr lang gesucht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der 16-jährige Taulant Krasniqi aus Plaffeien ist einer der Jugendlichen, die via Fribap zu einer Attest-Lehrstelle als Schreinerpraktiker gekommen sind. Sein Lehrer habe ihn auf dieses Angebot aufmerksam gemacht, nachdem er nach der Schule ein Jahr lang erfolglos einen Ausbildungsplatz gesucht hatte, erklärte er. Er nimmt an, dass sein ausländischer Name, aber auch seine schulischen Leistungen (Werkklasse) Grund für die Absagen waren. Taulant ist seit acht Jahren in der Schweiz und spricht gut Hochdeutsch. Er fühlt sich im Arbeitsteam gut integriert.Für Karl Gobet, Betriebsleiter bei Holz Zollhaus, sind die Sprachkenntnisse eine der Voraussetzungen für die Beschäftigung. Es brauche dazu noch Freude am Werkstoff Holz und am Umgang mit Maschinen, Motivation und Ausdauer, ein Ziel zu erreichen, sowie schulische Grundkenntnisse. «Taulant erfüllt alle diese Voraussetzungen. Die Erfahrungen sind durchwegs positiv», sagte Karl Gobet. im

Mehr zum Thema