Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Jugend-Skifest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schwyberg: JO-VBSC-Meisterschaften

Der Samstag stand im Zeichen des Riesenslaloms und wurde gleich mit dem Meisterschaftslauf der Kategorien JO I und JO II begonnen. Manuela Thalmann als Meisterin, Salome Mooser und Jeanine Bapst dicht hintereinander Zweite und Dritte sind die herausragenden Fahrerinnen der Mädchenkategorien. Mit Janick Zwahlen und Benjamin Thalmann konnten zwei weitere Fahrer aus der Region auf das Treppchen steigen.

Gleich anschliessend wurde zum zweiten Punkterennen gestartet. Dieser Lauf diente als Ersatz für ein gestrichenes Rennen. Am Nachmittag durften dann auch die Jüngsten ihr Können unter Beweis stellen. Mit rund 200 startenden Kinder verdreifachte sich das Starterfeld gegenüber dem Morgen. Ohne selbstauferlegten Druck kann Gisela Boschung Ski fahren und bewies dies mit dem guten 2. Rang. Auch Janick Zwahlen konnte sich immens steigern und holte sich den Sieg. Weitere Siege verbuchten die Geschwister Melanie und Sven Lötscher, Nadine Forrer und Manuela Thalmann.
Das strahlende Wetter am Sonntag liess den zweiten Renntag mit den beiden Slaloms zu einem richtigen Skifest werden. Hier konterte Jeanine Bapst auf die Niederlage vom Vortag und wurde Meisterin vor ihrer Kollegin Manuela Thalmann. Doris Rauber (3.) und Salome Mooser (4.) rundeten das gute Ergebnis ab. Im zweiten Rang löste Benjamin Schuwey seinen Kollegen Christoph Rauber, Zweiter am Vortag in der Trophy, ab. Bei den JO II klassierte sich Benjamin Thalmann im starken NSV-Feld als Sechster, konnte aber trotzdem den Vize-Meister feiern. Die Siegerliste veränderte sich im abschliessenden BEKB-Trophy-Slalom zum Vortag unwesentlich; einzig Frank Lötscher liess sich mit einem grandiosen Lauf als Sieger feiern.

JO-VBSC

1. Patricia Hubacher (Bern) 46,67. – Ferner: 7. Gisela Boschung (Plaffeien) 48,25. – 19 kl. 1. Sanna Lüdi (Ahorn Eriswil) 43,32. – Ferner: 8. Boschung 45,47. – 15 kl. 1. Hubacher 47,15; 3. Stephanie Liechti (Belp) 48,86; 4. Boschung 49,12. – 16 kl.
1. Manuela Thalmann (Schwarzsee) 46,83; 2. Salome Mooser (Edelweiss Jaun) 48,21; 3. Jeanine Babst (Schwarzsee) 48,44. – 12 kl. 1. Babst 45,04; 2. Thalmann 45,20; 3. Doris Rauber (Edelweiss Jaun) 45,33; 4. Mooser 45,67. – 10 kl. 1. Thalmann 8,22; 2. Mooser (Edelweiss Jaun) 49,10; 3. Babst 49,19. – 9 kl.
1. Flavio Gadola (BVB) 45,94. – Ferner: 4. Benjamin Thalmann (Schwarzsee) 47,08; 15. Bojan Buchs (Jaun) 49,70. – 26 kl. 1. Martin Bloch (Egerkingen TV Skirie) 40,38. – Ferner: 6. B. Thalmann 42,24; 16. B. Buchs 45,18; 24. Jonas Buchs (Jaun) 49,04. – 28 kl. 1. Gadola (BVB) 46,38; 5. Thalmann 47,65. – 27 kl.
1. Beat Feuz (Schangnau) 46,63. – Ferner: 5. Christoph Rauber (Jaun) 50,30; 10. Pascal Riedo (Schwarzsee) 52,11; 12. Thierry Jungo (Schwarzsee) 52,36; 16. Alain Horner (Schwarzsee) 53,75. – 26 kl. 1. Feuz 41,58; 2. Benjamin Schuwey (Jaun) 43,48. – Ferner: 6. Michael Buchs (Jaun) 47,62; 11. C. Rauber 48,79; 12. Jungo 48,86; 15. Horner 50,42; 16. Riedo 50,44. – 22 kl. 1. Feuz 47,25; 3. C. Rauber 51,00. – Riedo 53,11; 14. Jungo 54,58; 15. Horner 54,79.

BEKB-Jugend-Trophy

1. Patricia Hubacher (Bern) 47,70; 2. Gisela Boschung (Plaffeien) 49,39. – 27 kl. 1. Annelies Ramseier (Ahorn Eriswil) 39,43. – Ferner: 11. Boschung 43,57. – 23 kl. 1. Manuela Thalmann (Schwarzsee) 49,30; 2. Salome Mooser (Edelweiss Jaun) 50,79. – 19 kl. 1. Thalmann 42,05; 2. Jeanine Babst (Schwarzsee) 43,42. – Ferner: 5. S. Mooser 44,79; 13. Doris Rauber (Jaun) 47,72. – 21 kl.
1. Nadine Forrer (Schwarzsee) 52,21. – Ferner: 3. Sabrina Amherd (Schwarzsee) 55,60; 6. Stefanie Amherd (Schwarzsee) 57,89; 8. Stephanie Riedo (Schwarzsee) 1:01,22. – 21 kl. 1. Forrer 44,76. – Ferner: 4. Sa. Amherd 47,54; 6. St. Amherd 48,62. – 19 kl. 1. Melanie Lötscher (Schwarzsee) 59,58; 2. Alexandra Thalmann (Schwarzsee) 59,90. – 8 kl. 1. Saskia Mooser (Jaun) 49,20; 2. Anja Mooser (Jaun) 51,27; 3. Alexandra Thalmann (Schwarzsee) 52,08; 4. Lötscher 52,23. – 10 kl.
1. Janick Zwahlen (Sangernboden) 47,60; 8. Benjamin Thalmann (Schwarzsee) 49,02. – 33 kl. 1. Flavio Gadola (BVB) 38,01. – Ferner: 9. Thalmann 40,78. 1. Beat Feuz (Schangnau) 46,70; 2. Christoph Rauber (Jaun) 50,39. – Ferner: 11. Pascal Riedo (Schwarzsee) 52,79; 13. Thierry Jungo (Schwarzsee) 53,93; 15. Alain Horner (Schwarzsee) 54,90. – 29 kl. 1. Feuz 39,15; 2. Benjamin Schuwey (Jaun) 41,48. – 7. Ferner: C. Rauber 44,49; 9. Michael Buchs (Edelweiss Jaun) 45,00; 11. Jungo 45,77; 14. Riedo 46,81. – 27 kl.
1. Sven Lötscher (Schwarzsee) 53,06. – Ferner: 15. Joel Waeber (Enzian Schmitten) 1:06,84. – 19 kl. 1. Frank Lötscher (Schwarzsee) 40,88; 2. S. Lötscher 46,78; 3. Jeremias Mooser (Jaun) 47,84. – Ferner: 9. Michael Mooser (Jaun) 49,74.
1. Kevin Lanz (Riffenmatt) 54,66; 2. Dominik Thalmann (Schwarzsee) 56,06. – Ferner: 6. Robin Baeriswyl (Schwarzsee) 1:07,26 – 10 kl. 1. Lanz 45,91; 2. Thalmann 46,77. – Ferner: 6. Baeriswyl 55,86; 7. Schmid 57,80. – 13 kl. 1. Denis Peyer (Rüti b/Riggisberg) 1:18,67. – Ferner: 3. Kevin Lötscher (Schwarzsee) 1:29,05. – 4 kl. 1. Marc Mooser (Jaun) 51,59. – 3 kl.

Mehr zum Thema