Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Leben für Arme in Indien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Express

Ein Leben für Arme in Indien

Eigentlich wollte Nicole Mtawa Bekleidungsfachfrau werden. Bei einem Praktikum in Indien war sie schockiert über die dort herrschende Armut. So gründete sie den Verein Human Dreams für verstossene und pflegebedürftige Kinder. Mit Spendengeldern und allen bürokratischen Hürden zum Trotz eröffnete sie ein Kinderheim. Ihre beruflichen Pläne gibt sie auf und widmet ihr Leben nun voll und ganz den Kindern.im

Nicole Mtawa: «Sternenkinder», Knaur Taschenbücher 2011.

Mehr zum Thema