Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Ein Leben lang weitermalen»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Wir werden heute gemeinsam ein sehr grosses Bild zeichnen», sagte der Künstler Franz Brülhart zu den Kindern, die am Dienstagmorgen an seinem Workshop teilnahmen. Mit grosser Euphorie und Freude schnappten sich die 15 Schülerinnen und Schüler Kreide und legten auf dem ausgebreiteten Karton los. Auch die Lehrpersonen durften am drei Meter grossen Gemälde mitwirken. «Wild sein – Energie rauslassen dürfen, aber wie», ist das Motto des Workshops.

Neugierde wecken

Am Montag und am Dienstag bot der Sensler Künstler für mehrere Klassen des Instituts St. Joseph in Freiburg einen Kunst-Workshop an. Gesponsert wurde der Workshop vom Serviceverein Kiwanis. Kinder zu unterstützen, steht bei diesem Projekt im Vordergrund. Durchgeführt wurden die Malstunden für die Kinder im Ausstellungsraum Im Kran in Düdingen. «Heute zeichnen wir einen Urwald mit viel Grün und wilden Tieren», so Brülhart zu den Kindern. Das Klassenbild können die Schülerinnen und Schüler anschliessend bei sich in der Schule aufhängen. «Es ist mir wichtig, die Schüler mit diesen Workshops aus dem Schulalltag herauszuholen», sagte er. Er will den Kindern damit auch eine andere Welt zeigen, ihre Neugierde wecken und sie faszinieren. «Man muss die Kinder ernst nehmen, ihnen respektvoll begegnen und etwas aus ihrer Energie machen», betonte der Sensler.

Nicht das erste Mal

Der Künstler arbeitet nicht das erste Mal in seiner Karriere mit Kindern zusammen. Nebst seinen Ausstellungen überall auf der Welt bietet er regelmässig künstlerische Workshops für Erwachsene wie auch für Kinder an und hat dabei auch schon mit Klassen der Freiburger Sprachheilschule zusammengearbeitet.

Gemeinsames Werk

«Vergesst nicht, ein Leben lang weiterzumalen», sagte Franz Brülhart den Kindern am Ende des Kunst-Workshops. Dass die Schüler an der Aktion Spass hatten, war im Atelier kaum zu überhören. Vögel, Blumen und wilde Tiere malten sie gemeinsam, und sie zeichneten Selbstporträts, die auf dem Gemälde verewigt wurden. «Alle Kinder haben grosse Freude am Workshop gehabt», so Brülhart. Er könne sich gut vorstellen, weitere anzubieten. «Ich bin für so etwas immer zu haben.»

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema