Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Minifestival feiert die Orgelmusik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Les Canisius ist eine Konzertreihe zu Ehren des Jesuiten Petrus Canisius, des Gründers des Kollegiums St. Michael, zu Ehren der Orgel in der Kollegiumskirche und zu Ehren der wenig bekannten Ignatius-Kapelle im Kollegium. Die Freunde der Orgel der Kollegiumskirche, die das Minifestival im vergangenen Jahr ins Leben gerufen haben, wollen damit das Interesse an der Orgelmusik fördern und deren Möglichkeiten aufzeigen. Bei der zweiten Ausgabe finden diese Woche von Donnerstag bis Sonntag drei Abend- und zwei Mittagskonzerte statt.

Kurzkonzerte mit Sandwich

Am Donnerstagabend spielt in der Kollegiumskirche der französische Organist Luc Antonini unter anderem Werke von Charles-Marie Widor und César Franck (20 Uhr). Am Freitagabend gibt Maurizio Croci in der Ignatius-Kapelle ein Konzert rund um die englischen Virginalisten des späten 16. und frühen 17. Jahrhunderts (20 Uhr). Am Sonntag geht das Festival mit einem Konzert des Kollegiumschors und des Organisten Cyril Julien zu Ende (17 Uhr).

Am Donnerstag- und am Freitagmittag gibt es zudem jeweils um 12.30 Uhr ein rund zwanzigminütiges Kurzkonzert, an dessen Ende die Besucherinnen und Besucher ein Sandwich offeriert bekommen. Am Donnerstag spielt die Organistin Olga Zhukova, am Freitag Cyril Julien.

cs

Kollegium St. Michael, Freiburg. Do., 11. Mai, bis So., 14. Mai. Details: www.aocsm.ch.

Mehr zum Thema